Header

Unternehmenswert: Wichtige Informationen und gängige Verfahren zur Berechnung

Ein zentraler Aspekt beim Unternehmenskauf bzw. -verkauf ist die Frage, wie viel das Unternehmen wert ist. Zur Berechnung des Unternehmenswertes finden unterschiedliche Methoden Anwendung. Die in der Praxis wichtigsten Verfahren für kleine Unternehmen sind, neben branchenüblichen Bewertungsmethoden, die Substanzwertmethode, die Multiplikatorenmethode und die deutlich anspruchsvollere Ertragswertmethode. Nicht jede Bewertungsmethode liefert für ein und dasselbe Unternehmen sinnvolle Ergebnisse. Die komplexe Materie der Unternehmensbewertung ist sehr komplex. Es ist daher ratsam, ein Unternehmenswertgutachten von einem - auf Unternehmensbewertung spezialisierten - Wirtschaftsprüfer, Steuerberater oder Unternehmensberater erstellen zu lassen. Da ein solches Gutachten die Grundlage für die späteren Kaufpreisverhandlungen darstellt, d. h. große wirtschaftliche Folgen damit verknüpft sind, ist der für das Gutachten zu zahlende Preis in der Regel gut angelegt.

IHK Köln | 01.10.2011 | drucken | Ganzer Artikel hier | Unternehmenswertrechner des BMWi hier

 zurück zum Newsletter
nächster Artikel